newsletterheader
In dieser Infomail:
>   Radtouren-Saisonauftakt und „Tag der offenen Tür“ am 1. April
>   Lust auf eine Radtour ins schöne Nürnberger Umland? Das neue ADFC-Tourenprogramm liegt vor!
>   Neu im Angebot: Neubürgertouren
>   Codierer suchen Verstärkung
>   Verschieben, vertagen, vertrösten
>   Frühjahrskur fürs Fahrrad
>   Radtourenführer „Radausflüge in Franken“
>   Jugend-Fahrrad-Festival 2017 in Mannheim
>   „Schluss mit schmutzig!“
>   ADFC-Aktivitäten in Fürth
>   ADFC-Aktivitäten im Nürnberger Land
>   ADFC-Aktivitäten in Schwabach
>   Radler-Treff im Landkreis Roth
>   ADFC-Termine in Nürnberg
Radtouren-Saisonauftakt und „Tag der offenen Tür“ am 1. April

Gleich mit zwei Veranstaltungen läutet der ADFC Nürnberg am Samstag, den 1. April, die Radtourensaison 2017 ein: Fünf geführte Radtouren und einen „Tag der offenen Tür“ im ADFC-Infoladen.
Die fünf geführten Radtouren stellen den Auftakt zum diesjährigen Tourenprogramm des ADFC Nürnberg dar. Sie starten alle um 13 Uhr am Weißen Turm in der Nürnberger Innenstadt. Ziel der fünf Touren ist der ADFC-Infoladen in der Nürnberger Nordstadt.

  • Tour 1: Fürther Heilquellen, 26 km, Gemütlich
  • Tour 2: Ins Knoblauchsland, 30 km, Gemütlich
  • Tour 3: Auf nach Stadeln 30 km Locker
  • Tour 4: Hin nach Brunn, 38 km, Flott
  • Tour 5: Weit in den Osten, 54 km, Sportlich

Die Teilnahme an den Saisoneröffnungstouren ist auch für Nichtmitglieder kostenlos.

Natürlich nicht nur für die Touren-Teilnehmer, sondern für alle Interessierten ist der ADFC-Infoladen in der Heroldstraße 2 (zwischen Bucher Straße und Kleinreuther Weg) an diesem Samstag von 14 – 18 Uhr geöffnet. Der ADFC bietet hierzu folgende Aktionen an:

  • die Fahrradcodierung (Kaufbeleg und Personalausweis mitbringen!)
  • ADFC-Mitgliedschaft zum Kennenlernpreis von 19,50 EUR
    (Inclusive ADFC-Pannenhilfe mit 24-Stunden-Hotline)
  • Beratung und Infos rund ums Rad
  • ein kleiner Imbiss sowie Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl
 
spacer
spacer
Lust auf eine Radtour ins schöne Nürnberger Umland? Das neue ADFC-Tourenprogramm liegt vor!

Mit den geführten Radtouren des ADFC haben Sie die Möglichkeit, die nähere und weitere Umgebung von Nürnberg zu entdecken; in der Gruppe mit netten Menschen und ohne Sorge, sich zu verfahren. Bei über 170 Radtouren von gemütlich bis sehr sportlich ist für jeden Radfahrer etwas dabei; egal ob mit dem Rennrad, Mountainbike, Trekkingbike oder normalen Alltagsrad.

Touren wie die „Ostertour nach Osternohe“ am 16. April, die „Spargel-Erdbeer-Einkaufstour ins Knoblauchsland“ am 20. Mai, „Auf schmalen Wegen dem Bierkeller entgegen“ am 11. Juni, „Wir fahren ins Riesengebirge“ am 22. Juli und „Der wilde Südosten – Radausflug mit 100-Dörferblick“ am 13. August zeigen ausschnittsweise die bunte Vielfalt der geführten Radtouren
Veröffentlicht sind diese im ADFC-Tourenprogramm, das bei Fahrradhändlern und im ADFC-Infoladen ausliegt, und im Internet. Dort werden auch weitere kurzfristig angebotene Radtouren veröffentlicht.

Die Teilnahme bei den geführten Radtouren ist für alle Radlerinnen und Radler möglich. Für eine Ganztagestour wird ein Beitrag von 6,- EUR erhoben, für eine Halbtagestour 4,- EUR und für eine Feierabendtour 2,- EUR. Für ADFC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung ist nur bei wenigen Touren erforderlich.

> ADFC-Tourenprogramm
spacer
spacer
Neu im Angebot: Neubürgertouren

Lernen Sie Nürnberg mit dem Fahrrad kennen! Egal, ob Sie neu in der Stadt sind oder schon länger hier wohnen: Wir zeigen Ihnen interessante Ziele im Stadtviertel und wie Sie diese mit dem Fahrrad erreichen. Von April bis November starten wir jeweils am zweiten Sonntag im Monat um 14 Uhr am Gewerbemuseumsplatz in der Nürnberger Innenstadt. Bei vier verschiedenen gemütlichen Touren lernen Sie unter anderem viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Naherholungsgebiete und zum Radfahren geeignete Wege kennen. Die Neubürgertouren werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg angeboten, die Teilnahme ist daher für Sie kostenlos. Nach der Tour besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Einkehr.

Los geht es am Sonntag, den 9. April mit einer Tour durch die nördlichen Stadtteile wie z.B. Schoppershof, Ziegelstein, Thon und Johannis. Wir entdecken dabei unter anderem zwei Parks, mehrere Kulturläden und Freizeiteinrichtungen sowie das Knoblauchsland und zeigen Ihnen Einkaufsmöglichkeiten direkt beim Bauern.

spacer
spacer
Codierer suchen Verstärkung
 
Wolltet Ihr schon immer mal die neuesten Fahrräder sehen und mit interessanten Fremden reden?
Dann kommt zur Codiergruppe. Aufgrund der stark angestiegenen Nachfrage sind wir auf der Suche nach neuen Kollegen. Es ist auch kein großes technisches Verständnis notwendig. Wir sind eine gemischte Gruppe zwischen 40 und 63 Jahren. Kommt einfach mal vorbei und schaut es Euch an!
Wir freuen uns auf Euch.
 
Verschieben, vertagen, vertrösten
„Verschieben, vertagen, vertrösten“ – das ist leider immer noch ein wichtiges Element beim Umgang mit dem Radverkehr in Nürnberg. Der Bericht über die Bautätigkeit in 2016 und die Vorstellung der derzeitigen Planungen für 2017 im Verkehrsausschuss des Stadtrates am 16. März 2017 machen dies wieder einmal deutlich.
So sind in diesem Jahr zwar an elf Punkten im Stadtgebiet Verbesserungen am Nürnberger Radwegenetz geplant. Doch fünf davon sollten eigentlich schon im vergangenen Jahr realisiert werden:
  • Radstreifen in der Minervastraße
  • Radweg westlich des Marienbergparks
  • Verbesserungen am Radweg in der Otto-Bärnreuther-Straße
  • Radschleuse von der Rieter- zur Rückertstraße
  • Verbindung vom Nordring zur Gerngrosstraße
Das bedeutet, dass vom 2016er Radwegebauetat i.H.v. 1,125 Mio EUR im vergangenen Jahr nur 176.800 EUR ausgegeben wurden! Insofern darf man gespannt sein, ob die geplanten elf Maßnahmen tatsächlich in diesem Jahr realisiert werden.

 

> Lesen Sie hier mehr dazu
Frühjahrskur fürs Fahrrad
Damit Ihr Fahrrad immer „gut in Schuss“ ist und keine unliebsamen Überraschungen den Fahrradausflug plötzlich beenden, beachten Sie bitte folgende zehn Tipps zur Pflege und Wartung Ihres Fahrrads
  1. Den Rahmen mit einem feuchten Lappen säubern und trocknen. Auch Felgen und Speichen putzen und kontrollieren

  2. Die Kette mit einem trockenen Tuch reinigen, danach einölen und überschüssiges Öl abwischen – am besten mit Fahrradkettenöl, kein Fett nehmen!

  3. Bei der Kettenschaltung beide Schaltwerksröllchen und das Ritzel mit einem kleinen Schraubenzieher vom Dreck befreien.

  4. Bremsen testen und die Position der Gummis prüfen, die mittig auf die Felgen treffen müssen; unterhalb der Bremshebel kann man an Stellrädchen drehen und die Bremszüge nachstellen.

  5. Beleuchtung und Reflektoren reinigen und auf Funktion prüfen.

  6. Bereifung kontrollieren und aufpumpen; der empfohlene Druck steht außen auf dem Mantel – viele Standpumpen haben eine Druckanzeige.

  7. Bei der Federung den Faltenbalg der Federgabel, sofern vorhanden, hochschieben, Gabeln säubern und die Tauchrohre mit speziellem Pflegespray einsprühen.

  8. Alle Schrauben nachziehen; bei neueren Rädern genügt ein 5-mm-Inbusschlüssel. Beim Lenker den Test mit angezogenen Bremsen machen: Beim ruckhaften Nach-vorne-Schieben darf kein Spiel in der Lagerung der Lenkung sein – andernfalls sofort vom Fachmann reparieren lassen.

  9. Gerade bei Kinderrädern regelmäßig die Sattelhöhe einstellen. Merke: Das Knie darf bei unten stehender Pedale nicht ganz durchgestreckt sein, man sollte mit den Zehenspitzen auf den Boden kommen.

  10. Wer absolut keine Zeit zum Frühjahrscheck hat, sollte das Fahrrad möglichst bald beim Fahrradhändler zum Kundendienst vorbeibringen
 

     

Radtourenführer „Radausflüge in Franken“

In Zusammenarbeit mit dem ADFC Nürnberg hat der Verlag Nürnberger Presse im letzten Herbst einen neuen Radtourenführer veröffentlicht: „Radausflüge in Franken“. 44 Radtouren laden dazu ein, die reizvolle Umgebung mit dem Fahrrad zu entdecken – von Bamberg bis ins Fränkische Seenland und von Bad Windsheim bis nach Neumarkt.
Erfahrene, aktive Mitglieder des ADFC Nürnberg haben diese Touren von 24 - 63 km Länge konzipiert, abgefahren und genauestens beschrieben. Wer einen Fahrradcomputer/Tacho besitzt, weiß genau, bei welchem km-Stand abzubiegen ist. Auch ein Höhenprofil und eine Skizze vom Wegeverlauf mit Angabe der Wegmarkierungen, sind dabei.
Super ist die Aufmachung: blättert man das Büchlein durch, möchte man sofort losfahren. Die wunderschönen Landschaftsfotos und Abbildungen von kulturellen Highlights, über deren Geschichte die Radler einiges Wissenswerte erfahren, sind ausgesprochen anregend und geeignet, den einen oder anderen zum Aufsteigen zu bewegen!
Der Radtourenführer ist im ADFC-Infoladen, den Geschäftsstellen des Verlags Nürnberger Presse sowie im Buchhandel zum Preis von 14,50 EUR erhältlich.

spacer
spacer
Jugend-Fahrrad-Festival 2017 in Mannheim
Das vierte Jugend-Fahrrad-Festival findet 2017 in Mannheim statt, der Geburtsstadt des Fahrrads vor 200 Jahren. Vom 28. bis 30. Juli treffen sich Jugendliche aus ganz Deutschland in der Jugendherberge, um mit viel Spaß und spannenden Aktionen das Jubiläum zu feiern.
> Anmeldung und mehr Infos
„Schluss mit schmutzig!“
 
> Protest-E-Mail an Bundesverkehrsminister Dobrindt senden.
ADFC-Aktivitäten in Fürth

Monatliches Treffen immer am 1. Mittwoch im Monat.

Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet
Facebook
5. April, 19:30 Uhr
„Herr und Kaiser“, Kaiserstr. 89, 90762 Fürth
info@adfc-fuerth.de

                                       

ADFC-Aktivitäten im Nürnberger Land

Monatliches Treffen des „Forum Radfahren im Nürnberger Land“ am letzten Mittwoch im Monat
Termin:            26. April, 18:30 Uhr
Ort:                  Siehe Internetadresse
Internet:           http://landkreis.nuernberger-land.de/index.php?id=4565

ADFC-Aktivitäten in Schwabach

Allgemeines monatliches Treffen immer am 2. Montag im Monat

Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet:
10. April, 19:30 Uhr
Restaurant „Melathron“, Südliche Ringstraße 22-26
schwabach@adfc-nuernberg.de

Monatliches Treffen zum Thema „Fahrradkonzeption für die Stadt Schwabach“
Termin + Ort auf Anfrage (Peter Zajdler, Telefon 09122/88 95 95, peter.zajdler@adfc-nuernberg.de)

Radler-Treff im Landkreis Roth

Für alle ADFC-Mitglieder und Radelfreunde im nördlichen Landkreis Roth und im Süden Nürnbergs.

Termin:
Thema:
Ort:

E-Mail:
Internet

11. April, 19:30 Uhr
Mit dem Bike auf Urlaubstour – Tipps für die Radreise
St-Wolfgang-Stuben, Sportgaststätte TSV 1927 Röthenbach
Alte Salzstraße 24, Röthenbach bei St. Wolfgang
mail@alltagsradler.de
http://www.alltagsradler.de/

 

ADFC-Termine in Nürnberg

Di 04.04. - Navi-Stammtisch
Am 1. Dienstag im Monat bietet die AG Fahrradnavigation ihren monatlichen Meinungsaustausch an. Ein Angebot sowohl an Einsteiger als auch an Experten der Navigation per GPS. Die Sprechstunde beginnt um 19.00 Uhr im ADFC-Infoladen.

Do 06.04. - Radler-Stammtisch
Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr im Restaurant Kopernikus (im Krakauer Turm), Hintere Insel Schütt 34, 90403 Nürnberg. Beim Radler-Stammtisch finden Sie Fahrradbegeisterte und Gleichgesinnte! In geselliger Runde plaudern wir über das Fahrrad, das Radfahren und Dies und Das.

Fr 07.04. - Codierung bei der Polizeiwache, Pfannenschmiedsgasse 24
Von 14 - 16 Uhr, bitte Personalausweis und Kaufbeleg mitbringen
Standardgebühr: 16,- € (ADFC-Mitglieder: 8,- €)

Mo 24.04. - Codierung im Infoladen – Mit Anmeldung!
Der Termin ist leider schon komplett ausgebucht!

               "Treffen der Arbeitsgruppen"
Interessenten sind herzlich eingeladen!
Treffpunkt ist immer der Infoladen in der Heroldstraße 2.

Mo
Di
Mo
Di
Mi
Do
Mo
Mi

03.04.
04.04.
10.04.
11.04.
12.04.
20.04.
24.04.
26.04.
AG Verkehr
Navi-Stammtisch
AG Infoladen
AG Radtouren
Aktiventreff
AG Technik
AG Codierung
Aktiventreff
19:30 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:30 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr

 

 Impressum

Diese Informationen werden herausgegeben von:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V.
Heroldstraße 2
90408 Nürnberg

Tel:
FAX:
E-Mail:
Internet

0911/39 61 32
0911/33 56 87
kontakt@adfc-nuernberg.de
www.adfc-nuernberg.de

 

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung