newsletterheader
In dieser Infomail:
>   Radreisevortrag „Marokkos weiter Süden per Rad“ am 6. Dezember
>   70% Autoverkehr! Ist das die Nürnberger Verkehrspolitik?
>   Geschenk-Ideen für Radfahrer
>   Technikkurse: Noch gibt es freie Plätze!
>   Winterdienst auf Nürnbergs Radwegen
>   Mitmachen bei der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018!
>   „Critical Mass“ in Nürnberg und Fürth
>   Wieder ein Jahr vorbei – und was hat sich in Fürth und im Landkreis getan?
>   Treffen der radpolitisch interessierten Radlerinnen und Radler aus Cadolzburg und Umgebung
>   Roßtal wird zum Radlberg?
>   ADFC-Aktivitäten in Fürth
>   ADFC-Aktivitäten im Nürnberger Land
>   ADFC-Aktivitäten in Schwabach
>   Radler-Treff im Landkreis Roth
>   ADFC-Termine in Nürnberg

 

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern der Infomail

eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Fest!

Radreisevortrag „Marokkos weiter Süden per Rad“ am 6. Dezember
Entlang der Palmenoasen des Draa-Tals, durch Sand- und Steinwüsten nahe der algerischen Grenze, in wilde Schluchten des Anti-Atlas, durch die fruchtbare Souss-Ebene, in Serpentinen über den Hohen Atlas und hinein in die quirlige Medina von Marrakesch führt die Radreise von Elke und Thomas.
Vortrag von
Termin:
Ort
Thomas Häfner
Mittwoch, 06. Dezember, 19:30 Uhr
Loni-Übler-Haus, Marthastr. 60

Unkostenbeitrag: 5 EUR - ADFC-Mitglieder frei 
> Videotrailer ansehen
spacer
spacer
70% Autoverkehr! Ist das die Nürnberger Verkehrspolitik?
Nürnberger Stadtrat und Stadtverwaltung betonen gern öffentlich, wie sehr es ihnen wichtig ist, den Anteil der umweltfreundlichen Verkehrsmittel zu steigern. Die Praxis der Stadtplanung sieht z. Zt. mal wieder anders aus:
Für ein neues Gewerbegebiet östlich der Poststraße, also hinter dem „Paketpostamt“ läuft z. Zt. ein Bebauungsplanverfahren; hier soll ein neues „Logistikcenter“ entstehen. Die Planung geht davon aus, „dass künftig 70% der Mitarbeiter mit dem PKW … zum Arbeitsplatz fahren“. Dementsprechend beschäftigt sich die Planung nur ausführlich mit dem Kfz-Verkehr, u. a. ist ein Parkhaus mit 500 Stellplätzen geplant. Zum Öffentlichen Personennahverkehr heißt es nur „Die Anbindung … ist ... sichergestellt“; in 820 Meter Entfernung gebe es Bushaltestellten. Zum Radverkehr wird nur ausgeführt, dass „Stellplätze für Fahrräder und Motorräder am Haupteingang … geplant“ seien. Und das obwohl der ADFC und andere in der Frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung durchaus weitergehende Hinweise und Anregungen gegeben hatten.
Leider ist es nicht das erste Mal, dass das Stadtplanungsamt bei der Fahrrad-Förderung völlig ausfällt. Der ADFC wird trotzdem auch in der derzeit laufenden Öffentlichkeitsbeteiligung noch einmal auf die Notwendigkeit und die durchaus bestehenden Möglichkeiten hinweisen, die umweltfreundlichen Verkehrsmittel und insbesondere auch den Radverkehr bei solchen Planungen stärker zu berücksichtigen. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt …
> Lesen Sie hier weiter
Geschenk-Ideen für Radfahrer

Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, sollte mal im ADFC-Infoladen in der Heroldstraße 2 vorbei schauen. So finden sich im Sortiment neben Fahrradkarten und Radtourenführern auch Earbags (praktischer Schutz gegen kalte Ohren) und weitere Accessoires für Radfahrer. Oder wie wäre es mit einer Geschenk-Mitgliedschaft für ein Jahr im ADFC? Oder einem Gutschein für einen Technikkurs oder eine Fahrradcodierung?

Zwischen dem 24. Dezember und 6. Januar ist der Infoladen geschlossen. Ansonsten haben wir jeden Montag und Mittwoch von 17 - 19 Uhr für Sie geöffnet

> Hier geht es zum Infoladen.
Technikkurse: Noch gibt es freie Plätze!

Bremsen und Ketten-Schaltungen 07.02.2018
Die Kunst des Laufradbaus 21.02+28.02.2018
Bremsen und Ketten-Schaltungen 07.03.2018
Kette und Ritzel 21.03.2018 noch Plätze frei.

wenige Plätze frei.
noch Plätze frei.
noch Plätze frei.
noch Plätze frei.

Die Anmeldung zu allen Kursen ist im Infoladen telefonisch, persönlich, per E-mail oder per Fax möglich. Die Kurse finden ab 5 Teilnehmern statt.

> Alle Kurstermine Winterhalbjahr 2017 / 2018
spacer
spacer
Winterdienst auf Nürnbergs Radwegen

Würden wir in Kopenhagen leben, müssten wir uns keine Gedanken um den Winterdienst auf Radwegen machen. Denn dort werden Radwege zuerst geräumt, um das Radfahren auch im Winter zu ermöglichen. Aber wir leben nun mal in Nürnberg …

> Direkt zu SÖR
spacer
spacer
Mitmachen bei der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018!
 
> Bei der Radreiseanalyse teilnehmen
spacer
spacer
„Critical Mass“ in Nürnberg und Fürth

Mit den „Critical Mass“-Fahrten soll auf die Rechte und Belange von Radfahrern hingewiesen werden. Welche Strecke gefahren wird, ergibt sich während der Critical Mass, denn es gibt keinen Veranstalter.
In Nürnberg findet diese immer am letzten Freitag im Monat statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Nürnberger Opernhaus. Der nächste Termin ist also am 29. Dezember.
Die Fürther CM findet jeden 3ten Freitag im Monat statt (im Dezember ist das dann der 15.), jeweils um 18 Uhr am Paradiesbrunnen - gegenüber der Fürther Freiheit.

Wieder ein Jahr vorbei – und was hat sich in Fürth und im Landkreis getan?

Was lange währt wird endlich breiter – so könnte man die Verbreiterungsmaßnahme des Pegnitztalradweges unter der Ludwigsbrücke bezeichnen. War doch der ehemalige Weg nicht nur sehr schmal, nein: es war sogar so, dass den Fußgängern mehr Raum zugebilligt wurde als den Radfahrern. Und so kam es immer wieder zu brenzligen Situationen und auch Unfällen zwischen den Radfahrern. Daher wurde nun der bisherige getrennte Weg zusammengelegt und ist nun mit 6 Metern Breite wirklich ausreichend breit. Und auch hier wurde wie im ganzen Verlauf eine gemeinsame Nutzung von Fußgängern und Radfahrern beschildert – der Versuch einer Trennung führte in der Vergangenheit nämlich nicht zum gewünschten Ergebnis.

By the way: Auch der Radweg hinter dem Friedhofsweg Richtung Käppnersteg wurde verbreitert. Und auch hier eine prima Maßnahme, die weniger Konflikte in Zukunft verspricht! Fürth wird tatsächlich fahrradfreundlicher!

> Schaut doch mal vorbei – ADFC Kreisverband Fürth
spacer
spacer
Treffen der radpolitisch interessierten Radlerinnen und Radler aus Cadolzburg und Umgebung

Gut besucht war das 1. Cadolzburger Radlertreffen, das initiiert von Akteuren vor Ort mit Dieter Burock und Margareta Wittmann und unter Federführung des ADFC Fürth und dessen Vorsitzendem Olaf Höhne zustande kam und dem sicher noch weitere Treffen folgen werden.

In der Diskussion wurde deutlich, woran es hakt: Auswärtige - und dazu gehören immer mehr Burg- und Ortsbesucher - finden mangels innerörtlich einheitlicher Beschilderung keine Routen durch den Ort.
Ängste müssen überwunden werden. Auch wenn die Nürnberger Straße eine direkte Verbindung durch den Ort darstellt, muss man eine gewisse Stressresistenz haben, um während der Hauptverkehrszeit hier bergauf zu fahren. Es sind Ausweichrouten gefragt, die dann auch gut ausgeschildert sein müssen.

Wir stellen uns dabei eine Art verkehrsberuhigten Ring (der Cadolzburger Radring) vor, der Einrichtungen wie Schulzentrum, Kindergarten und  Bahnhof tangiert und nebenbei hilft, den Berg einigermaßen angenehm zu überwinden.

Wer hier mehr wissen will, der melde sich einfach unter info@adfc-fuerth.de und kommt zu dem nächsten Treffen – wir werden berichten!

> Anmeldung zum Treffen
spacer
spacer
Roßtal wird zum Radlberg?

Auch in Roßtal tut sich was: neben einem ersten Treffen der dort aktiven ADFC Mitglieder wurde gleich auch noch kurzfristig ein Termin mit der Stadtverwaltung und dem Landratsamt kurzfristig gemacht, bei dem es gleich um konkrete Verbesserungen der Radverkehrs-Infrastruktur ging. Prima, dass es auch hier voran geht. Und das nächste Treffen ist auch schon für den 3.12.2017 terminiert.
Wer dazu kommen mag schicke eine kurze email an
info@adfc-fuerth.de.

> E-Mail zum Treffen!
spacer
spacer
ADFC-Aktivitäten in Fürth
Monatliches Treffen immer am 1. Mittwoch im Monat.
Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet
Facebook
6. Dezember, 19:30 Uhr
„Herr und Kaiser“, Kaiserstr. 89, 90762 Fürth
info@adfc-fuerth.de
ADFC-Aktivitäten im Nürnberger Land

Monatliches Treffen des „Forum Radfahren im Nürnberger Land“ in der Regel am letzten Mittwoch im Monat. Im Dezember legt das Forum aber aufgrund der Feiertage eine Pause ein.

Internet: http://landkreis.nuernberger-land.de/index.php?id=4565

ADFC-Aktivitäten in Schwabach
Allgemeines monatliches Treffen immer am 2. Montag im Monat
Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet:
11. Dezember, 19:30 Uhr
Restaurant „Melathron“, Südliche Ringstraße 22-26
schwabach@adfc-nuernberg.de

Monatliches Treffen zum Thema „Fahrradkonzeption für die Stadt Schwabach“
Termin + Ort auf Anfrage (Peter Zajdler, Telefon 09122/88 95 95, peter.zajdler@adfc-nuernberg.de)

Radler-Treff im Landkreis Roth
Für alle ADFC-Mitglieder und Radelfreunde im nördlichen Landkreis Roth und im Süden Nürnbergs.
Termin:
Ort
E-Mail:
Internet
12. Dezember, 18 Uhr
Siehe Internetadresse
mail@alltagsradler.de
http://www.alltagsradler.de
ADFC-Termine in Nürnberg
Di 05.12. - Navi-Stammtisch
Am 1. Dienstag im Monat bietet die AG Fahrradnavigation ihren monatlichen Meinungsaustausch an. Ein Angebot sowohl an Einsteiger als auch an Experten der Navigation per GPS. Die Sprechstunde beginnt um 19.00 Uhr im ADFC-Infoladen.

Mi 06.12. – Radreisevortrag „Marokkos weiter Süden per Rad“
Siehe. Artikel oben.

Do 07.12. - Radler-Stammtisch
Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr im Landbierparadies Nordost, Leipziger Straße 32, Nürnberg. Beim Radler-Stammtisch finden Sie Fahrradbegeisterte und Gleichgesinnte! In geselliger Runde plaudern wir über das Fahrrad, das Radfahren und Dies und Das.

               "Treffen der Arbeitsgruppen"
Interessenten sind herzlich eingeladen!
Treffpunkt ist immer der Infoladen in der Heroldstraße 2

Mo
Di
Mo
Di
Mi
Mo
Do
04.12.
05.12.
11.12
12.12.
13.12.
18.12.
21.12.

AG Verkehr
Navi-Stammtisch
AG Infoladen
AG Radtouren
Aktiventreff
AG Verkehr
AG Technik

19:30 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:30 Uhr
Pause

 Impressum

Diese Informationen werden herausgegeben von:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V.
Heroldstraße 2
90408 Nürnberg

Tel:
FAX:
E-Mail:
Internet

0911/39 61 32
0911/33 56 87
kontakt@adfc-nuernberg.de
www.adfc-nuernberg.de

 

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung