newsletterheader
spacer
spacer
Quiz & Quer - ADFC lädt zum Radeln und Rätseln ein

Am Sonntag, 5. Juli 2020, lädt der ADFC Nürnberg zu seiner jährlichen Fahrradrätselrallye „Quiz & Quer“ ein. Der individuelle Start der teilnehmenden Fahrradfahrer*innen ist auf der Wöhrder Wiese (ADFC-Pavillon am Ulman-Stromer-Denkmal) zwischen 10 und 13 Uhr. Im aktuellen Corona-Jahr findet das Rate-Radeln ohne abschließende Preisverleihung statt. Es werden zwei Strecken auf verkehrsarmen Wegen von der Wöhrder Wiese aus in den Nürnberger Südosten angeboten. Beide Strecken führen an vielen historischen Denkmälern und idyllischen Plätzen vorbei. Die kurze Strecke ist 20 Kilometer lang, die längere 40 Kilometer. Die Teilnehmenden erhalten am Start ein Fahrtenbuch mit der jeweiligen Streckenbeschreibung, den Spielregeln und vielen kniffligen Rätselfragen, die unterwegs zu lösen sind. Man kann allein oder im Team an den Start gehen, die Startzeit ist flexibel. Zwischen den Gruppen sollte Abstand gehalten werden, natürlich wegen Corona, aber auch um Auffahrunfälle oder Spicken bei den Rätsellösungen zu vermeiden. Jede*r kann nach seinem Tempo fahren.

> Weitere Informationen zu Quiz & Quer
spacer
spacer
ADFC radelt wieder

Nach dem Corona-bedingten Stopp aller Veranstaltungen nimmt der ADFC Nürnberg im Juli mit Radtouren und der Fahrradcodierung wieder Fahrt auf. Für alle Veranstaltungen gibt es individuelle Hygienekonzepte. Dabei gelten die derzeitigen Abstandsregeln, Vorschriften zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Kontaktdaten werden erfasst.

Das ADFC-Radtourenprogramm für Nürnberg-Fürth-Schwabach-Roth und das Nürnberger Land startet ab Mittwoch, 1. Juli 2020, wieder. Im Wesentlichen entsprechen die angebotenen Touren dem Angebot im gedruckten Programmheft. Einige Touren wurden jedoch geändert oder abgesagt. Teilweise wird eine vorherige Anmeldung gewünscht. Daher sind die stets aktualisierten Ankündigungen im Tourenportal auf der ADFC-Internetseite unter touren-termine.adfc.de maßgeblich.

Auch die Fahrradcodierungen können wieder durchgeführt werden. Für die jeweils letzten Samstage im Monat - 25. Juli, 22. August, 26. September, 24. Oktober und 28. November 2020 - sind in der ADFC-Geschäftsstelle in der Heroldstraße 2 (Nürnberg-Nordstadt) Fahrrad-Codierungen zur Diebstahlprävention geplant. Die Codierung beginnt jeweils um 10 Uhr. Eine Terminreservierung unter 0911/396 132 oder persönlich in der Geschäftsstelle (immer montags und mittwochs von 17-19 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@adfc-nuernberg.de ist notwendig. Weitere Informationen auf adfc-nuernberg.de.

> Zum Tourenportal
spacer
spacer
ADFC Nürnberg auf Twitter, Instagram und Facebook

Der ADFC Nürnberg ist seit kurzem neben dem bereits länger bestehenden Facebook-Auftritt auch auf Twitter und Instagram aktiv. Ihr habt einen Account? Dann folgt uns, verlinkt uns, schreibt uns auf

Möchtet ihr selbst aktiv werden und unser neu gegründetes Social-Media-Team unterstützen? Ihr habt Erfahrung und Spaß am Posten, kommentieren oder Designen? Meldet euch unter socialmedia@adfc-nuernberg.de

spacer
spacer
Radentscheid Nürnberg 2020

Das Stadtradeln hat zwar schon angefangen, doch noch ist es nicht zu spät einzusteigen. Mach mit beim Team Radentscheid. In der ersten Woche hat es bereits 15.000 km „erradelt“. Derzeit gehören über 100 Mitglieder dazu (Stand: 30.06.) Also, auf geht’s: tritt dem Team Radentscheid bei.

Unterschriften, Unterschriften, Unterschriften. Der Radentscheid sammelt jetzt auch mit Briefkästen, die in der ganzen Stadt zu finden sind, die Unterschriftenlisten ein. Die Standorte der Briefkästen finden sich hier: radentscheid-nuernberg.de/sammelstellen (Radler in Türkis). Dort können die Unterschriftenlisten jederzeit – und kontaktlos - eingeworfen werden. Du möchtest gerne sammeln, hast aber keine Listen? Fordere doch einfach Unterschriftenlisten an über das Kontaktformular unter https://forms.gle/A6QD7tob23yzzr548

Der Radentscheid hat einen schicken Film. Erste Eindrücke der unter dem Titel „Eine Vision für Nürnberg“ von der Agentur „Es ist Winter!“ produzierten Animation finden sich hier: www.radentscheid-nuernberg.de/film. Bereits jetzt wird der Kurzfilm im Casablanca und im Mobilen Kino gezeigt.

Am Sonntag, 5. Juli, 19 Uhr, geht der Film auf Facebook dann online unter www.facebook.com/radentscheidnbg und steht im Radentscheid Youtube-Kanal. Und dann gilt es: teilen, teilen, teilen auf allen Social-Media-Kanälen.

> Alles zum Radentscheid hier
spacer
spacer
Unsere ADFC- und Radentscheid-Termine

Termine

  • 4. Juli:Pop-Up Bikelane vom VCD - 12-13 Uhr Bayreuther Str. stadteinwärts zwischen Rennweg und Rathenauplatz
  • 25. Juli: Radentscheid Radfest und Demo: Details folgen
  • 6.- 8. August: Neuer Termin für Fahrrad-Film-Festival. Der Radentscheid gestaltet einen Abend, Details folgen
  • 18. September: Parking Day: Wer möchte mitgestalten? E-Mail an: kontakt@adfc-nuernberg.de
  • 19. September: 2. Nürnberger Sattelfest
  • 20. September: Kidical Mass
  • 3. Oktober: Ringdemo Radentscheid
spacer
spacer
Keine „fahrradfreien Zonen“ in Nürnberg!

In letzter Zeit gibt es vermehrt Vorstöße aus dem politischen Bereich, Radrouten über Nebenstraßen auszubauen und deutlich zu verbessern, im Gegenzug aber auf ein Angebot für den Radverkehr an Hauptstraßen zu verzichten oder diese gar „als fahrradfrei zu deklarieren“.

Für den Nürnberger ADFC ist klar: alle Straßen in Nürnberg müssen mit dem Fahrrad weiterhin erreichbar sein – und zwar besser als bisher. Auch Radfahrerinnen und Radfahrer haben wichtige Ziele an Hauptverkehrsstraßen. Die Forderungen des Radentscheids nach guten Radwegen an Hauptstraßen (Forderung 2) und fahrradfreundlichen Nebenstraßen (Forderung 4) gehören zusammen und stehen nicht im Widerspruch.

> Weitere Informationen hier
spacer
 Bild: Ludwig Eble
spacer
Auch Nürnberg bekommt eine „Pop-up-Bike-Lane“ – aber nur eine …

Nach Bogotá, Paris, Berlin, Stuttgart u.v.a. kommt sie nun auch in Nürnberg: Eine „Pop-up-Bike-Lane“, also eine kurzfristig auf einer bisherigen Autospur provisorisch abmarkierte Radspur: Auf der Rothenburger Straße zwischen Wredestr und Bertha-von-Suttner-Straße werden die Radstreifen gelb markiert. Beschlossen wurden sie vom Verkehrsausschuss im Februar und sollten eigentlich erst ab 2021 gebaut werden. Offiziell ist es ein „Verkehrsversuch“ auf Grundlage der seit 28. April 2020 geltenden Neufassung des § 45 StVO. Ein Teil der Strecke wird zusätzlich zur Markierung durch Verkehrsbaken gegen den Autoverkehr geschützt, also eine „Protected Bike Lane“. Der Versuch ist erst mal bis Ende Oktober befristet.

Positiv ist sicher, dass auf diese Weise die Radstreifen schneller kommen und dass es teilweise nicht nur bei der Markierung bleibt, wie wir es schon im Februar angeregt hatten. Unsere Skepsis gegenüber der gewählten Kreuzungslösung bleibt aber bestehen. Insbesondere sehen wir Probleme beim Linksabbiegen. Durch den Versuch kann aber nun auch ausgetestet werden, wieweit unsere Kritik zutrifft bzw. wieweit die jetzige Lösung vom Radverkehr angenommen wird.

Wegen der Bauarbeiten an der Brücke über Südwesttangente und Kanal ist es im Moment nicht ganz einfach, die Strecke von Westen her zu erreichen, das wird bei der Beurteilung des Versuchs zu berücksichtigen sein. Der Versuch könnte es aber auch den Skeptikern aus den Reihen der Autofahrer ermöglichen, Argumente gegen die Strecke oder gegen Teile davon zu sammeln. Eine genaue Beobachtung der Situation und die schnelle Weitergabe von Informationen über kleinere Änderungsmöglichkeiten könnten dazu beitragen, dass der Versuch ein Erfolg für die Radlerinnen und Radler wird.

Anders als von vielen erhofft und bei der Demonstration am 12. Juni 2020 gefordert, kommt in der Fürther Straße noch keine Pop Up Bike Lane. Die „Kooperationsmehrheit“ aus CSU und SPD blieb hier im Verkehrsausschuss am 19. Juni 2020 auf der Bremse. Immerhin darf die Verwaltung Planungen für diese Straße vorantreiben. Der ADFC hatte schon 2017 dargelegt, dass hier langfristig ein großer Umbau notwendig ist. Wichtig ist, dass die Radspuren breit genug fürs Überholen sind und zumindest in Teilabschnitten Zweirichtungsverkehr ermöglichen.

> Weitere Informationen hier
spacer
spacer
Übergabe der Petition für Pop-Up-Bike-Lanes in Fürth

Am Montag, den 29.06.2020 wurde die Petition für die Schaffung von Pop-Up-Bike-Lanes in Fürth an den Oberbürgermeister Dr. Jung übergeben. Die vom ADFC KV Fürth, dem VCD, Bund Naturschutz, Bluepingu und ACE initiierte Petition wurde in den letzten sechs Wochen von 1641 Personen unterzeichnet. Gefordert wird darin, die Schaffung von temporären Fahrradstreifen auf den heute teilweise mit unzureichenden Fahrradwegen versehenen Straßen. Dazu zählen vor allem folgende Straßen:

  • Friedrichstraße – Pop-Up-Bike-Lane in Gegenrichtung der Einbahnstraße
  • Nürnberger Straße ab der Stadtgrenze
  • Bahnhof und Gebhardstraße inkl. Hornschuchpromenade bis Stadtgrenze
  • Tunnel Jakobinenstraße: Aufhebung des Radweges auf dem Gehweg im Jakobinentunnel und gleichzeitig Pop Up Schutzstreifen auf der Fahrbahn
  • Schwabacher Straße: Pop-Up-Bike-Lanes ab der Herrnstraße
  • Erlanger Str./ Poppenreuther Straße: Umsetzung einer Umweltspur, die gleichermaßen ÖPNV und Radfahrern zugutekommt.
  • Würzburger Straße: Umsetzung einer Umweltspur, die gleichermaßen ÖPNV und Radfahrern zugutekommt.

Am Freitag, den 3. Juli wird im Verkehrsausschuss über Pop-Up-Bike-Lanes beschlossen werden. Bei der Übergabe waren sowohl der Oberbürgermeister Herr Dr. Jung als auch Herr Olaf Höhne (ADFC KV Fürth) zuversichtlich, dass hier weitere Verbesserungen für den Radverkehr geschaffen werden können.

"Als Oberbürgermeister der Stadt Fürth bin ich allen Unterzeichnern der Petition zu Pop-up Bike-Lanes in Fürth sehr dankbar. Durch Ihr Engagement geben Sie dem Wunsch nach einer weiteren Verbesserung der Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer in der Kleeblattstadt einen machtvollen Ausdruck.

Der Einrichtung von Pop-up Bike-Lanes stehe ich aufgeschlossen und positiv gegenüber. Über die Details einer Umsetzung werden wir mit Fachleuten Anfang Juli im Verkehrsausschuss der Stadt Fürth beraten und entscheiden. Ich bin zuversichtlich, dass dabei auch Ihre Petition und Ihr deutliches Vorbringen eine wichtige Rolle spielen.

Ich wünsche noch einen schönen Radfahrsommer und darf Ihnen versichern, dass wir uns um einen weiteren Ausbau der Radfahrinfrastruktur sowohl mit vorübergehenden Maßnahmen als auch mit Dauereinrichtungen intensiv befassen."

Oberbürgermeister Dr. Jung

Corona, Corona, Corona

Der ADFC-Sommer-Rundbrief fällt dieses Jahr aus.

ADFC-Aktivitäten in Fürth
Monatliches Treffen am 1. Mittwoch im Monat.

Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet
Facebook

1. Juli 2020 um 19 Uhr
am Milchhäusle Fürth/Konrad-Adenauer-Allee
info@adfc-fuerth.de
https://www.adfc-fuerth.de/
ADFC Kreisverband Fürth

     
 
ADFC-Aktivitäten in Schwabach

Allgemeines monatliches Treffen immer am 2. Montag im Monat

Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet:

Entfällt im Juli
Restaurant „Melathron“, Südliche Ringstraße 22-26
schwabach@adfc-nuernberg.de
https://www.adfc-nuernberg.de/der-adfc/adfc-in-schwabach/

Monatliches Treffen der AG Verkehr immer am 2. Mittwoch im Monat

Termin:
Ort:
E-Mail:
Internet:

08. Juli
online – Zugangsinformationen werden den AG Mitgliedern zugesandt
peter.zajdler@adfc-nuernberg.de
https://www.adfc-nuernberg.de/der-adfc/adfc-in-schwabach/

     
 

 

ADFC-Aktivitäten im Nürnberger Land

Monatliches Treffen des „Forum Radfahren im Nürnberger Land"

Termin + Ort:
Internet :

s. Internetadresse
https://landkreis.nuernberger-land.de/index.php?id=4565

Radler-Treff im Landkreis Roth
Für alle ADFC-Mitglieder und Radelfreunde im nördlichen Landkreis Roth und im Süden Nürnbergs.
Termin+Ort
E-Mail:    
Internet
Siehe Internetadresse
mail@alltagsradler.de
https://www.alltagsradler.de
ADFC-Termine in Nürnberg
Information der AG-Codierung
Codierung findet ab Ende Juli immer am letzten Samstag im Monat von 10 - 14 Uhr in der ADFC Geschäftsstelle, Heroldstr. 2, statt. Die nächsten Termine sind 25. Juli, 22. August, 26. September, 24. Oktober.

Treffen der Arbeitsgruppen die zur Zeit stattfinden

Mo
Mi
Mo
Mi

06.07.
08.07.
20.07
22.07.

AG Verkehr
Steuerungskreis
AG Verkehr
Steuerungskreis

19:30 Uhr: Heroldstr. 2 mit virtueller Zuschaltung
19:00 Uhr Ort bitte erfragen
19:30 Uhr: Heroldstr. 2 mit virtueller Zuschaltung
19:00 Uhr Ort bitte erfragen

Impressum

Diese Informationen werden herausgegeben von:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V.
Heroldstraße 2
90408 Nürnberg

Tel:
FAX:
E-Mail:
Internet:

0911/39 61 32
0911/33 56 87
kontakt@adfc-nuernberg.de
www.adfc-nuernberg.de
www.facebook.com/adfcnuernberg
twitter.com/ADFC_Nuernberg
Instagram.com/ADFC_Nuernberg

 

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung