Mobil in der Kita

Neben dem regelmäßigen Angebot von Fahrradfahrschul-Kursen für Erwachsene engagiert sich der ADFC-Kreisverband auch für das Erlernen des Radfahrens im Kindergartenalter. Wir waren Projektpartner beim Modellprojekt "Mobil in der Kita", über das Sie sich auf den Seiten des Jugendamts der Stadt Nürnberg informieren können. Unter anderem wird dort auch eine Broschüre zum Download angeboten, welche die Projekterfahrungen, wie Kinder und deren Familien an den alltäglichen Radverkehr herangeführt werden können, in Form einer Handreichung / Praxishilfe für ähnlich gelagerte Projekte zusammenfasst.

Vorfahrt fürs Rad

Immer mehr Menschen in Nürnberg nutzen das Fahrrad. Doch kaum aufs Fahrrad aufgestiegen, stellen sich schon die ersten Fragen:

  • Auf welchen Wegen komme ich am besten zu meiner Arbeitsstätte?
  • Wie transportiere ich meine Einkäufe?
  • Benötige ich eine spezielle Fahrradversicherung?
  • Kann ich mein Fahrrad in der S-Bahn mitnehmen?

Antwort auf diese und viele weitere Fragen gibt die Broschüre "Vorfahrt fürs Rad", die der ADFC Nürnberg in Zusammenarbeit mit den "Nürnberger Nachrichten" erstellt hat. Unter diesem Titel war im "Nürnberger Stadtanzeiger" am 29. Juli 2010 eine Artikelserie zum Thema Radfahren gestartet. Damit knüpfte der Stadtanzeiger an seine erfolgreiche Serie "Radfahren – sicher & fair" an, die zwei Jahre davor in Zusammenarbeit mit dem ADFC Nürnberg entstanden ist und bundesweit ein positives Echo hervorgerufen hat.

Während damals der Schwerpunkt auf dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr lag, soll nun Lust aufs Radfahren gemacht werden. Derzeit liegt der Anteil des Radverkehrs am gesamten Verkehrsaufkommen bei ca. 11%. Er könnte weit höher liegen, wenn man bedenkt, dass mehr als die Hälfte der mit dem Pkw zurückgelegten Wege unter 5 km liegen. Die Broschüre räumt mit Vorurteilen auf, gibt praktische Tipps und interessante Informationen.

Finanziert wurde diese Broschüre aus den Mitteln, die die Stadt Nürnberg für die Verleihung des Deutschen Fahrradpreises „Best for bike“ in 2008 erhalten hat. Ausgezeichnet wurden damit die Mobilen Bürgerversammlungen der Stadt Nürnberg.

Radfahren – sicher & fair

Ausgangspunkt dieser Broschüre ist unsere Artikelserie „Radfahren – sicher & fair“ im „Nürnberger Stadtanzeiger“, die im Jahr 2007 13 Wochen lang Tipps und Informationen zum Radfahren in der Stadt lieferte. Der Verlag Nürnberger Presse hat diese Artikelserie anschließend in eine ansprechende Broschüre gefasst und in einer Auflage von 7.500 Exemplaren gedruckt. Für diese Unterstützung ein ganz herzliches Dankeschön! Die Broschüre liegt im ADFC-Infoladen sowie in den Ausgabestellen des Verlags Nürnberger Presse aus und ist hier als PDF abrufbar.

Bausteine für ein fahrradfreundliches Nürnberg

Mit " title="Bausteine für ein fahrradfreundliches Nürnberg, 1.3 MB" >Bausteine für ein fahrradfreundliches Nürnberg" hat der ADFC Nürnberg im Jahr 2003 eine Broschüre erarbeitet, die eine Vielfalt von Vorschlägen beinhaltet, wie die Rahmenbedingungen für den Radverkehr in Nürnberg attraktiver gestaltet werden können und mit welchen Maßnahmen die Bürgerinnen und Bürger Nürnbergs für eine stärkere Nutzung des Fahrrads im Alltag und in der Freizeit motiviert werden könnten.

 

© ADFC Nürnberg 2018