Fahrradmitnahme im öffentlichen Verkehr

Laden Sie immer noch Ihr Fahrrad auf das Autodach? Mühen sich beim Hinaufheben und Befestigen und nehmen anschließend in Kauf, dass der Verbrauch um mindestens 2 Liter pro 100 km in die Höhe geht? Und merken im Laufe des Ausflugs, dass kein Raum für spontane Alternativrouten ist, die Sie nicht zum Ausgangspunkt zurück führen?

Weshalb benutzen Sie eigentlich nicht die Bahn?

Verglichen mit früheren Zeiten hat sich im Großraum Nürnberg viel verbessert.

  • Informieren Sie sich hier, wo und wann Sie grundsätzlich Ihr Fahrrad mitnehmen können.
  • Unsere Experten bieten Ihnen außerdem einen detaillierten Einblick in die aktuelle Situation in der Region – welche Nahverkehrslinien verkehren wie oft und mit welcher Fahrradmitnahmekapazität?
  • Für weitergehende Informationen haben wir die entsprechenden Links zusammengestellt.

Fahrradmitnahme im Bus

Seit der Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes machen Fernbuslinien auch in Deutschland der Bahn Konkurrenz.  Dabei ergeben sich punktuell auch neue Möglichkeiten, was die Fahrradmitnah­me betrifft.

Das Angebot ist noch sehr in Bewegung; eine Möglichkeit zur Information über die derzeit etablierten Verbindungen ist die Fernbus-Suchmaschine busliniensuche.de. Angaben der Busunternehmen zur Fahrradmitnah­me wurden von Experten des ADFC recherchiert und in einer Übersicht zusammengestellt.

© ADFC Nürnberg 2018